Essenzielle Aminosäuren: Körperkomposition & Katabolismus

Essenzielle Aminosäuren (EAAs): Körperkomposition & Katabolismus

Studien, die sich mit der Zufuhr bestimmter Aminosäuren (Leucin, BCAAs, EAAs) beschäftigt haben, zeigen dass der strategische Einsatz und die Aufnahme dieser qualitativ hochwertigen (essenziellen) Aminosäuren zu einer positiven Beeinflussung der Körperkompostion beiträgt. Wir haben es hier nicht nur mit einer Formel zu tun, die für eine Retention von bereits aufgebauter Muskulatur durch eine verstärkte Proteinsynthese sorgt, sondern einen Mechanismus, der auch gleichzeitig den Energieverbrauch zu beeinflussen scheint und es somit möglich macht, mehr Fettmasse zu verbrennen UND Magermasse zu erhalten (vor allem für ältere Semester interessant, da mittlerweile klar ist, dass sich der Proteinstoffwechsel im Alter verändert und mehr EAAs nötig sind, um Körpersubstanz zu erhalten).

Die Empfehlung lautet daher: Achte auf die Qualität des zugeführten Proteins pro Mahlzeit und orientiere dich an einer Mindestzufuhr +10g EAA pro Mahlzeit um optimale Ergebnisse in der Diät und im Aufbau zu erzielen.

Du interessierst dich für die Studien, auf denen das obige Video basiert und auf die wir uns beziehen? Du kannst den ausführlichen Artikel in unserem Portal nachlesen:

Essenzielle Aminosäuren (EAAs), Katabolismus & Körperkomposition

Unsere Videos gefallen dir und helfen dir weitere? Dann abonniere unseren Youtube Kanal und bleibe stets Up to Date

%d Bloggern gefällt das: